Montag, 23. Mai 2022

Nordbayerische Meisterschaften der U15 im Judo

In Altenfurt wurden die Nordbayerischen Meisterschaften der U15 im Judo ausgekämpft. Aus der Judoabteilung des BC Eckental hat sich bei den Jungs Ryan Arndt als Zweitplatzierter und damit Nordbayerischer Vizemeister qualifiziert und die Silbermedaille gesichert. Bei den Mädels war Celina Schmidt am Start und erkämpfte auf ihrer ersten Meisterschaft einen hervorragenden dritten Platz und damit die Bronzemedaille.

Weiterlesen

Perfekter Judotag: Budo-Club Nachwuchs wieder on Tour

Beim ersten größeren Event des Jahres im mittelfränkischen Judosport war die Judoabteilung des BC Eckental stark vertreten. Der Nachwuchs im Bezirksteam des mittelfränkischen Judos lud zu einem Landeslehrgang mit integrierter Bezirksmeisterschaft nach Altenfurt in die Sportstätte des TSV ein. Dort nahmen 140 Judoka am Ganztageslehrgang mit Fokus auf modernes Wettkampf-Judo teil. Der Lehrgang fand in der nahezu komplett mit Matten ausgelegten Turnhalle bei Landes- und Bezirkstrainern statt, die von Vereinstrainern und Jugendleitung unterstützt wurden.

Weiterlesen

Deutsches Judo-Sportabzeichen für Eckentaler Judoka

Gerade noch rechtzeitig vor den Corona-Beschränkungen konnten die Teilnehmer am diesjährigen Judo-Sportabzeichen ihre Urkunden in Empfang nehmen und hier nun stolz präsentieren. Wie jedes Jahr nahmen die Jugendlichen und älteren Semester des Budo Club Eckental am bundesweit durchgeführten Programm für das Deutschen Judo-Sportabzeichen teil.

Weiterlesen

Kyu-Prüfung am Abend

Was machen Judoka eigentlich so spät in der Turnhalle? Klare Sache: Lukas und Philipp haben sich heute der Prüfung zum 3. Kyu (Grüngurt) gestellt. In knapp 90 Minuten konnten beide ihre erlernten Fertigkeiten zeigen. Von der Fallschule über die notwendigen Grundtechniken in Stand, Boden und beim Übergang von Stand zu Boden bis zur Kata, der traditionellen Präsentation der Judoprinzipien.

Weiterlesen

Goshin-Jitsu - ein Sport für sie und ihn, für Alt und Jung

Beim Goshin-Jitsu wird bei der Abwehr von Angriffen nicht jede Abwehrtechnik vorgeschrieben, sondern jeder Sportler kann die für ihn geeignetsten Techniken auswählen. Ein junger flinker Anwender kann andere Variationen benutzen als ein reiferer Schwergewichtler, eine zarte Dame andere Techniken als ein kräftiger großer Mann. So kann gekonnt alles in die Selbstverteidigung mit eingebaut werden, was die aktuelle Umgebung und die persönliche Ausrüstung im Notfall „hergibt“, vom Regenschirm über den Kugelschreiber bis zum Bekleidungsteil.

 

Weiterlesen

button bayern

sport pro gesundheit kl